Alles ganz kross hier

Radsport. Rennsport. Breitensport.

Alles ganz kross hier

November 5, 2019 Rennsport 0

Zwei Rennen standen für unsere Crosserinnen und Crosser am Wochenende auf dem Programm: Erfurt und Dornburg nahe Jena. Während unser Duo Infernale, André und Jasmin, gleich bei beiden an den Start ging, sollten Laurens und Philip Cander in der U19 in Erfurt dabei sein, ebenso Philipp Speck in der Elite mit Holger und Rainer. 

Und dabei ging es ein wenig wirr zur Sache. Jannis war mit dickem Hals erst gar nicht am Start, Holger hustete sich ins Nirvana, Philipp Speck vermasselte den Start und war danach bedient und Laurens Reifen gab bereits nach 100 Metern auf. Also blieben noch Rainer, Philip Cander, André und Jasmin. Philip arbeitet sich in das Thema Cross ein und fährt auf einen schönen 6. Platz in der U19. Rainer war wieder voll im Plan und reihte sich mit seinem klasse 11. Platz in der Masters 2 locker in der oberen Hälfte des Tableaus ein. Einen Tick besser war André mit seinem 8. Platz in der Elite und  – natürlich – ist unsere Zweirad-Queen Jasmin wieder ganz weit vorne gewesen: ab aufs Podium und Platz 2.

Beim 13. Dornburger Schlösser Rennen dann drehten die beiden richtig auf. Hauchdünne Entscheidung bei André, Platz 4. Das Podium ist zum Greifen nahe, vielleicht beim nächsten Mal. In jedem Fall ein fulminantes Rennen von ihm. Und an Jasmin führte hier aber auch gar kein Rad vorbei. In souveräner Manier gewann sie die Frauen Elite. Die Crosssaison führt Jasmin so weiter, wie sie die Straßensaison beendet hat. Applaus, Applaus.