Ein Wochenende Training

Radsport. Rennsport. Breitensport.

Ein Wochenende Training

Februar 10, 2019 Rennsport 0

Unser erstes gemeinsames Trainingswochenende ist zu Ende, wir ziehen ein Resümee.: 4 Tage nacheinander haben Rainer und Roman die Lizenzfahrerinnen und -Fahrer der ZG zusammengetrommelt. Und obwohl doch eine nicht unerhebliche Anzahl krank oder nicht im Lande war, fanden sich an jedem Tag richtig viele gelb-blaue Trikots ein. Schon der Donnerstag in der Halle war exzellent besucht. Dumm nur, dass Roman an diesem Abend »Laufen« großschreiben ließ. Nach intensivem Parkours noch der obligatorische Cooper-Test: Das Wochenende hätte für den ein oder anderen auch entspannter losgehen können. Dennoch schön, dass so diszipliniert gearbeitet wurde.

Wesentlich lockerer dann Tags darauf die Nachtfahrt. Gute zwei Stunden ging es durch die Nacht. So konnte sich unterhalten und endlich mal wieder im Freien gefahren werden. Länger dann am Samstag – aber nur für die »Großen« um Rainer. Nach einer ganzen Pannenserie drehte Roman mit den Jüngeren früher um, um dann aber noch einmal intensive Intervalle an einem knackigen Anstieg im Park Schönfeld fahren zu lassen. Und das war für den Samstag noch längst nicht alles. Ein Umtrunk in kleinere Runde im »Ulenspiegel« und dann hieß es noch »ab in die Disse« für Jannis, Laurens und Ben. Und auch Thomas ließ dort noch die Hüften kreisen.

Schließlich nach sehr wenigen Stunden Schlaf, am Sonntagmorgen um 9 Uhr noch einmal maximaler Einsatz: Mit den MTBs und der Wolfhager Truppe 2,5 Stunden durch Regen und Matsch. Am Ende fanden sich müde Rad-Krieger am Mittagstisch ein – so in etwa war das geplant.