Joomla Templates by Just Hosting Review

Saisonauftakt in Herford

5. Frühjahrspreis Herford

Die Fakten im Schnellcheck: Wetter: Sonne satt. Temperatur: leicht über der 10-Grad-Marke. Wind: knackiger Ostwind. Streckenlänge: 2,8 Kilometer. Profil: wellig mit langem, geraden Anstieg zu Start/Ziel. Das waren die Basics des gestrigen 5. Frühjahrspreises in Herford. Dieses erste Rennen der Saison war für viele Fahrer eine erste Standortbestimmung, wohin die Reise in diesem Jahr gehen könnte. Nach einem zähen Winter wollten viele unbedingt wieder aufs Rad und sich messen; einige frisch aus dem Trainingslager die Kräfte test. Und so war das Startfeld in Herford über nahezu alle Klassen nicht nur sehr groß, sondern auch richtig stark.

Weiterlesen: Saisonauftakt in Herford


Adventscross in Nordhausen

Das Crossrennen in Nordhausen muss man wohl in drei Bereiche einteilen. Fangen wir mit der Strecke an. Mit guten 5 Minuten Länge pro Runde angemessen gewählt, gab es nahezu keine technischen Ansprüche zu bewältigen. Kurz nach Start/Ziel ging es eine Steigungslänge hinauf, die länger als etwa bei typischen XC-MTB-Rennen ist, und etwas weniger ins Cross-Schema passte. Danach hinab und nachfolgend eine Traverse, die zum zweiten und letzten Anstieg führte, an dessem Ende man noch wenige Stufen hinaufsteigen musste. Also kein Sand, keine wirklichen Tragepassagen und keine kleinen, fiesen Steigungen. Dafür aber gefühlt leicht talgiger Untergrund. Im Prinzip ideal für MTB-Freunde. 

Weiterlesen: Adventscross in Nordhausen


5. Platz beim Cross in Gesmold

Lauf 6 Weser-Ems-Cup

Einen guten Arbeitstag erwischte Ben am Sonntag in Gesmold beim 6.Lauf zum Weser-Ems-Cup. Eine technisch anspruchsvolle Strecke mit sehr verwinkelten Kehren, tiefem aufgeweichtem Geläuf, extremen Windverhältnissen sowie zwei Tragepassagen und einem Anstieg, der laufend ebenfalls schneller zu bewältigen war. Dazu noch der obligatorische Sandbereich, der gleichfalls Körner kostete.

Weiterlesen: 5. Platz beim Cross in Gesmold


Holland ohne Not

Holland 2016

Unsere MTB-Cracks hatten sich erneut ein Wochende im Westen ausgesucht, um auf heißen Pfaden wilde Ausfahrten zu machen. Und um es kurz zu machen: Dieses MTB-Trainingslager war ein voller Erfolg. Gerade auch, weil unsere Jüngsten mit dabei waren und so viel Fahrpraxis und Radbeherrschung mitnehmen konnten. Erfahrungen, die in der kommenden Saison auf allen Untergründen von Vorteil sein werden.

Weiterlesen: Holland ohne Not


Freud und Leid in Dorsten

D3C Cross Torsten

Am Wochenende war erneut Cross-Racing angesagt. Rainer, Ben, Jannis und Daniel machten sich auf den Weg nach Dorsten zum erstmalig ausgerichteten D3C. Eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung mitten im Ortsteil und Ortskern von Wulfen. Die Strecke war technisch wenig anspruchsvoll und führte oftmals über Pflaster. Nenneswerte Schlüsselstellen: Im Bereich des Wassers darauf achten, dass man nicht zu weit herausgetragen wird und in selbigem landet, zwei aufeinander folgende große Sandbereiche und schließlich etwas ganz Außergewöhnliches: das Gemeindehaus. Hier führte die Tragepassage mitten in das Gebäude hinein und nach einigen Metern wieder hinaus auf den Marktplatz. Spekatkulär und toll für die Zuschauer, welche im Inneren Sitzgelegenheiten plus Kaffee und Kuchen vorfanden. 

Weiterlesen: Freud und Leid in Dorsten