Joomla Templates by Just Hosting Review

Axel ist King Of The Mountains

Zillertal, Österreich, 02. Juli 2017

Axel Herbrich von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel siegt bei einem der ganz großen Marathon-Rennen Europas, dem Zillertal Bike Marathon 2017, in der Altersklasse 4. Der Langstreckenspezialist auf dem Mountainbike benötigte in dem dreitägigen Etappenrennen 11: 23:17 Stunden.

Eine echte Herausforderung mit spektakulären Anstiegen umgeben vom atemberaubenden Panorama der Alpen – der Zillertal Bike Marathon verlangte von den Fahrern erneut alles ab. Axel Herbrich startet in der Königsklasse, dem »King of the Mountain«. Was sich noch recht harmlos anhört, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Radsport am Limit. Der erste Tag beginnt mit dem Start in Füssen, führt unterhalb des Onkeljochs und letztlich noch bergauf über den Stummerberg auf den Kapaunsalm Panoramaweg zum Ziel in Zillertal – 67,8 Kilometer mit 3.024 Höhenmetern und einer maximalen Steigung von 28%. Nicht wirklich eine Etappe zum Einrollen, sondern sofort Vollgas. Axel überquert die Ziellinie nach etwas mehr als 4 Stunden als 3. seiner Altersklasse.

Der zweite Tag führt von Zell am Ziller nach Mayrhofen. Und das über gigantische Steigungen. Höchster Punkt ist das Übergangsjoch auf über 2.500 Meter, danach geht es über anspruchs- volle Singeltrails nach unten bis schließlich nach 69 Kilometern und einer maximalen Steigung von unglaublichen 35% das Ziel erreicht ist. Eine Etappe, wie gemacht für Axel, sein erster Tagessieg nach 3:26:13 Stunden. Zum Abschluss am dritten Tag gilt es noch einmal alle Reser- ven zu mobilisieren. Ziel ist das Tuxer Fernerhaus auf 2.660 Meter Höhe. Erneut mehr als 3.000 Höhenmeter und Steigungen bis zu 29% erwarten die Fahrer. Und erneut hat Axel nach 3:48:55 Stunde die Nase in seiner Altersklasse vorn. Mit diesem zweiten Tagessieg erringt er auch den Gesamtsieg. Eine enorme Leistung von Willen und Kraft, die Axel Herbrich an diesen drei Tagen zeigte.