Joomla Templates by Just Hosting Review

Feiergründe

Bei so viel Straßenradsport ging zuletzt fast unser MTB-Engagement ein wenig unter. Das aber holen wir jetzt nach. Hessische Meisterschaften im XCM waren angesagt, und das gleich um die Ecke in Kirchhain beim 2. Hunburg-Marathon. Aber zuvor gab es ja noch die Generalprobe beim 18. MTB Event im Harz. Hier zeigte sich schon eine Woche vor den Meisterschaften, dass unsere Jungs gut drauf waren und dazu noch taktisch hervorragend harmonieren. 

Jannis und Ben übten den gemeinsam Tiefflug durch den Wald – und der Defektteufel hatte dieses Mal sein Gutes. Nachdem Jannis mit Reifenpanne zum Anhalten gezwungen war, mussten die Servicekräfte Ben und Rainer zuerst helfen. Danach gab es kein Halten mehr. Mit jeder Menge Wut darüber im Bauch, dass die Spitzengruppe weg war, machten sich Ben und Jannis an die Verfolgung. Dabei verschoss Ben alle Körner um Jannis an seinem Hinterrad im Wahnsinnstempo nach vorne zu fahren. Ein perfekter Plan, der aufging. Aus dem Windschatten heraus ging es für Jannis auf die letzten Kilometer und hinauf aufs Treppchen – Rang 3. Spitze. Als Letzter der ZGler kam Ben als 12. entkräftet, aber glücklich, ins Ziel. 

Sehr schön auch bereits im Harz: die Entwicklung von Luca. Nach einigen Wirren im Training und mit den eigenen Ansprüchen, geht es für ihn Stück für Stück hinauf. Immer schneller wird er. Platz 10 am Ende. Und hätte Rainer nicht noch seinen Hinterbau ein wenig festzurren müssen, wäre wohl noch mehr als »nur« der 8. Platz herausgekommen. Ein insgesamt tolles Ergebnis.

Das sogar bei den Meisterschaften an diesem Sonntag noch getoppt wurde. Wir präsentieren den Sieger der U15 auf der Kurzdistanz über 21 km: Maurice! Ganz toll gemacht, wir freuen uns, dass er mit 55:09 h eindeutig unter der Stundengrenze blieb. Viel Arbeit für Maurice auf diesem sehr schnellen Kurs, die sich letztlich auszahlte. Maurice ist einfach unser »Mr. Zuverlässig« für das Podium. 

Dann schlug wieder die Stunde unseres »Tag-Teams«, Jannis und Ben. Von Anfang an war es an diesem Tag eine Kopie des Rennens der Vorwoche. Ben spannte den Zug an und los ging es in brachialer Geschwindigkeit auf die zwei Runden mit Jannis am Hinterrad. War die erste Runde schon gut, ging die Zweite noch schneller. Ohne Defekt pflügten die beiden durchs Feld, bis Jannis die letzten 20 Rennminuten alleine angehen musste und es bravourös löste – 3. Platz der HM der U19. Wir gratulieren. Vier Minuten später kam dann auch Bens als 7. seiner Altersklasse ins Ziel. Und auch Luca war wieder prima unterwegs. Eine gute Zeit, ein guter 12. Platz: Bei ihm läuft jetzt alles nach Plan. Wir sind schon gespannt, wie der Rest der Saison für ihn laufen wird.

Schließlich noch Axel auf der Langdistanz über 88 km. Nach 3:50 h kam Axel ins Ziel und natürlich reichte es erneut locker für das Podium in der Altersklasse Senioren 3. Ein hervorragender zweiter Platz. Applaus für Axel. 

Fazit: Wir können auch MTB. Und zwar richtig.

  • P2040480
  • P2040486
  • P2040505
  • P2040507
  • P2040516
  • P2040528
  • P2040540
  • P2040542
  • P2040553
  • IMG_3379
  • IMG_3360
  • IMG_3366
  • IMG_3399
  • IMG_3392
  • IMG_3388

Simple Image Gallery Extended