Start des Rohloff-Cups: Rennfeeling noch gesucht.

Radsport. Rennsport. Breitensport.

Start des Rohloff-Cups: Rennfeeling noch gesucht.

April 15, 2016 Rennsport 0

Baunatal, 13.04.2016

Zum Start der diesjährigen Rohloff-Cup-Saison ließen es nahezu alle Beteiligten noch ruhig angehen. Siebzehn Elite-Fahrer und drei Juniorenfahrer standen um 19 Uhr am Start des Verkehrsübungsplatzes in Baunatal-Hertingshausen. Das größte Team stellte die MT Melsungen mit gleich acht Fahrern; unter ihnen der Vorjahressieger Enrico Oglialoro, der in dieser Saison für die Bartenwetzer-Stadt fährt, sowie der ambitionierte A-Fahrer Leo Mayrhofer. Und diese zahlenmäßige Überlegenheit machte sich auch im Rennverlauf bemerkbar.

Während der 35 Runden wurde aus dem Feld wenig attackiert, einzig Dominik Hofeditz vom RSC Fuldabrück startete einen Versuch, der aber nach kurzer Zeit wieder verpuffte. So kontrollieren die MT-Fahrer das Feld und ließen ihren Juniorenfahrer, Eiko Berlitz, nach belieben fahren. Dieser nutzte seine hervorragenden Triathlongrundlagen und fuhr lange Sprints aus dem Feld, um so gleich drei von insgesamt sieben Wertungen für sich zu gewinnen – eine exzellente Ausbeute. Für das Feld zählte an diesem regnerischen und sich schnell verdunkelnden Abend viel mehr sturzfrei ins Ziel zu kommen. Darüber hinaus war es für einige Fahrer der Saisonauftakt generell.

Die beiden U19-Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft, Thomas Olesch und Ben Völker, waren erst wenige Tagen zuvor aus dem Trainingslager auf Mallorca zurück und konnten noch keine Akzente setzen. Dabei zeigte sich aber, dass Thomas Olesch in seiner zweiten U19-Saison gerade im Bereich Kriterium sicher noch seine Qualitäten ausspielen wird. Für Ben Völker wird auch diese Saison in der nun stärkeren Alters- und Leistungsklasse eine weitere zum Lernen werden.

Die ZG erhofft sich in zwei Wochen bei besserem Wetter wesentlich mehr Attacken der Aktiven und somit mehr typisches Kriterium-Rennfeeling. Schon nächste Woche Mittwoch, den 20. April, starten an gleicher Stelle und Uhrzeit die Senioren, die Damen sowie die Jugend beim zweiten Rennen des Rohloff-Cups.

Die Ergebnisse

Elite A/B/C: 1. Hans Hutschenreuter, MT Melsungen, 2. Aadyl Khatib, Mt Melsungen, 3. Enrico Oglialoro, MT Melsungen, 4. Andre Hildmann, Tuspo Weende, 5. Leonard Mayrhofer, ZG Kassel/MT, 6. Kuntschik, MT Melsungen, 7. David Lappöhn, KSV Baunatal, 8. Leonard Eibach, RSC Fuldabrück, 9. Viktor Slavik, RV 199 Kassel, 10. Thomas Quast, KSV Baunatal

Junioren U19: 1. Eiko Berlitz, MT Melsungen, 2. Thomas Olesch, ZG Kassel, 3. Ben Völker, ZG Kassel