Joomla Templates by Just Hosting Review

Hutschenreuter erster Sieger

Nicht das beste Wetter für ein Premierenrennen, aber dennoch waren 25 Radrennfahrer hoch motiviert, den heimischen Rohloff-Cup in Angriff zu nehmen. Neben der MT Melsungen, die in geschlossener Mannschaftsstärke mit gleich 11 Fahrern an den Start gingen, konnte der Ausrichter, die Zweirad-Gemeinschaft Kassel, auch 6 Fahrer aufbieten – und dies trotz größeren Krankenstands. Besonders schön war das Interesse aus außerhalb der Region. Fahrer vom VC Darmstadt, der RSG Cochem, vom RSV Seeheim, der NVRg Luisenstadt Berlin sowie von den RFW Löwen Weimar komplettierten das Feld rund um die weiteren Nordhessen vom RV 1899 Kassel und der RSC Fuldabrück.

Wie nicht anders zu erwarten, verlief das Renngeschehen. Die starke Gruppe der Melsunger Fahrer konnte das Rennen nach Belieben diktieren. Gleich drei Wertungen ersprintete sich der spätere Sieger Hans Hutschenreuter, der in einer 6-er Gruppe nach der dritten Wertung das Rennen schnell machte und so das Feld in zwei Teile zerriss. Neben fünf Melsunger Fahrern konnte sich nur Jonathan Plag von den RFW Löwen Weimar darin behaupten.

In der zweiten Gruppe schließlich hieß es für die Fahrer die Geschwindigkeit hochzuhalten, um nicht in die Gefahr einer Überrundung zu kommen – was auch funktionierte. Die drei Rennneulinge der ZG schlugen sich wacker. Besonders Pascal Riedl konnte das starke Anfangstempo der ersten 15 Runden sehr gut mitgehen und hat eindeutig das Potenziel dazu, sich bei derartigen Kriterien weiter vorn im Feld positionieren zu können. Als einziger Junior durfte Luca Kotzian von der ZG an diesem Abend erste Rennluft schnuppern. Er machte seine Sache ausgesprochen gut und auch er kann mit dem richtigen Hinterrad vor seinem Lenker demnächst sicher noch mehr zeigen.

Ergebnisse

Elite: 1.Hans Hutschenreuter, MT Melsungen; 2. Eiko Berlitz, MT Melsungen; 3. Enrico Oglialoro, MT Melsungen; 4. Stefan Arndt, MT Melsungen, 5. Jonathan Plag, RFW Löwen Weimar; 6. Max Feger, MT Melsungen; 7. Roman Kuntschik, MT Melsungen

Junioren: 1. Luca Kotzian, Zweirad-Gemeinschaft Kassel