Joomla Templates by Just Hosting Review

Slavik. Holzhauer. Peter. Corso.

Baunatal, 22.08.2018

Ein letztes Rennen im Rohloff-Cup 2018 und noch einmal gaben die Fahrerinnen und Fahrer alles. Schön zu sehen, dass sich neben den Siegern auch die weiteren Fahrer im Rennverlauf mit aller Macht bemühten, das Rennen schnell und offen zu halten. 

Wie schon einige Mal zuvor waren es besonders Rüdiger Conrad von der Harburger RG sowie Thomas Lindner von der ZG Kassel, welche die Seriensieger Mirco Holzhauer von der MT Melsungen in der Seniorenklasse 2 und Viktor Slavik in der Klasse Senioren 3 unter Druck setzten. Unterstützung gab es zudem noch von der Adam Cebula und Chris Frey von der ZG Kassel, die sich schließlich noch wertvolle Punkte sicherten. Am Sieg von Holzhauer und Slavik aber gab es nichts zu rütteln.

Die Seniorenklasse 4 erlebte an diesem Mittwoch eine Portion Extra-Spannung. So konnte sich Bodo Peter mit seinem Sieg im letzten Rennen in der Gesamtwertung noch gegen Jürgen Klingner von der ZG Kassel durchsetzen. Direkt nach ihm überquerte Joachim Kopp vom RSV Nassovia Limburg die Ziellinie.

Bei den Damen stand das Gesamtergebnis bereits im Voraus fest. Und so trumpfte Jasmin Corso von der Tuspo Weende noch einmal groß auf. Sie verwies Lea Klawe von der MT Melsungen und Petra Schildwächter vom KSV Baunatal auf die Plätze.

Ebenso klar war die U17 in ihrer Gesamtwertung. Der hessische Vizemeister aller Straßenklassen, Laurens Höhle von der ZG Kassel, zeigte erneut eine beeindruckende Leistung. Till Steuber von der MT Melsungen sowie die beiden ZG-Fahrer Oskar Scholle und Philipp Heringhaus hatten das Nachsehen. 

In der U15 galt es für Maurice Gautier von der ZG Kassel nur noch anzukommen, um sich den Gesamtsieg zu sichern. Das klappte hervorragend. Er gewann vor seinem Vereinskameraden Karol Cebula und Julian Hippmann von der MT Melsungen. Dahinter zeigte das einzige Mädchen der Konkurrenz, Sophie Schwiefert von der ZG Kassel und Noah Schatz von der MT Melsungen gute Leistungen.

Als einziger in der U13 an diesem Tag auf der Strecke: Lukas Kaiser von der MT Melsungen. Er war es auch, der die gesamte Serie bestimmte und sicherte sich den Gesamtsieg. 

Ergebnisse

Frauen: 1. Jasmin Corso, Tuspo Weende; 2. Lea Klawe, MT Melsungen; 3. Petra Schildwächter, KSV Baunatal

U13: 1. Lukas Kaiser, MT Melsungen

U15: 1. Maurice Gautier; 2. Karol Cebula, beide ZG Kassel; 3. Julian Hippmann, MT Melsungen; 4. Sophie Schwiefert (w), ZG Kassel; 5. Noah Schatz, MT Melsungen

U17: 1. Laurens Höhle, ZG Kassel; 2. Till Steuber, MT Melsungen; 3. Oskar Scholle; 4. Philipp Heringhaus, beide ZG Kassel

U17 (w): 1. Merle Obermann, Tuspo Weende

Senioren 2: 1. Mirco Holzhauer, MT Melsungen; 2. Adam Cebula; 3. Holger Wiegmann, beide ZG Kassel; 4. Wilfried Schlecht, RSV Braunschweig; 5. Ulli Welke, KSV Baunatal; 6. Gregor Garbas, RSC Fuldabrück; 7. Rainer Jacob, ZG Kassel; 8. Carsten Gottschalck, HRC Hannover; 9. Martin Wendel, RSC Fuldabrück

Senioren 3: 1. Viktor Slavik, RV 1899 Kassel; 2. Rüdiger Conrad, Harburger RG; 3. Wolfgang Schaake; 4. Thomas Lindner, beide ZG Kassel; auf den weiteren Plätzen: Holger Graß; René Wehnhardt, beide RSC Fuldabrück; Martin Diederichs, RSC Weimar Ahnatal

Senioren 4: 1. Bodo Peter, RSC Fuldabrück; 2. Joachim Kopp, RSV Nassovia Limburg; 3. Jürgen Klingner, ZG Kassel; 4. Ulrich Drebing, RV 1899 Kassel