Welke, Slavik & Corso

Radsport. Rennsport. Breitensport.

Welke, Slavik & Corso

April 17, 2019 Rohloff Cup 0

Mit dem Start an diesem Mittwochabend haben nun alle Alters- und Leistungsklassen ihre ersten Rennen im Rohloff-Cup 2019 beendet. Mit Ulli Welke und Teamkamerad Lars Riehl in der Klasse Senioren 2 zeigte die Mannschaft des KSV Baunatal eine beeindruckende Vorstellung. Die Senioren 3 sind erneut eine Domäne von Viktor Slavik vom RV 1899 Kassel. In der Damenwertung setzt sich Jasmin Corso von der Zweirad-Gemeinschaft souverän durch.

Bereits die erste Sprintwertung an diesem Mittwoch unter besten Rennbedingungen legte für Jasmin Corso den Grundstein für den Sieg der Damenklasse. Als Dritte allein unter Männern konnte sie dank eines mächtigen Sprints die ersten beiden Punkte für die Gesamtwertung sichern. Und auch Riehl sowie Welke, Mirco Holzhauer von der MT Melsungen sowie Altmeister Viktor Slavik vom RV 1899 Kassel zeigten bereits zu diesem Zeitpunkt ihre Ambitionen. Im Anschluss wurde ein konstantes hohes Renntempo angeschlagen, was bei Überrundungen  Fahrerinnen und Fahrern immer wieder die Möglichkeit gab mit dem Feld eine kurze Zeit mitzuschwimmen. Am besten nutzte dies Karol Cebula. Der talentierte U15-Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft Kassel ließ sich bis zum Ende des Rennens nicht mehr aus dem Feld herausfallen und gewann damit seine Klasse in außergewöhnlicher Manier. 

Auch die Senioren 4 um Joachim Kopp von Nassovia Limburg, Bodo Peter vom RSC Fuldabrück und dem Sieger Jürgen Klinger von der Zweirad-Gemeinschaft zeigten, dass Alter nicht vor Leistung schützt. Ein gutes Rennen der über 60-Jährigen. Und es zeigt sich von Jahr zu Jahr mehr Nachwuchs auf dem Rund in Hertingshausen. Trotz der Ferien fand sich eine bemerkenswerte Zahl von roten Trikots der MT Melsungen und gelb-blauen der ZG Kassel in den Klassen U13 bis U17 am Start ein. Dabei zeigte Joshua Sandrock von der MT Melsungen ein beherztes Rennen in der U13. Die U17 gewann Alexander Hart, ebenfalls von der MT Melsungen. Radsport ist wieder im Kommen. Ebenso bei den Frauen, auch hier zeigte sich neben der Siegerin Corso das neue Frauenteam der MT Melsungen stark. 

Ergebnisse

U13: 1. Joshua Sandrock; 2. Lukas Kaiser; 3. Lukas Meuer, alle MT Melsungen

U15: 1. Karol Cebula; 2. Jan Drescher; 3. Sophie Schwiefert, alle ZG Kassel

U17: 1. Alexander Hart; 2. Kevin Lischka, alle MT Melsungen

U19 weiblich: 1. Merle Obermann, MT Melsungen

Damen: 1. Jasmin Corso, ZG Kassel; 2. Yvonne Keldenich, 3. Christina Mittelbach, beide MT Melsungen

Senioren 2: 1. Ulli Welke; 2. Lars Riehl, beide KSV Baunatal; 3. Mirco Holzhauer, MT Melsungen; 4. Heiko Kartzler, RSV Bad Hersfeld; 5. Adam Cebula; 6. Rainer Jacob; 7. Sebastian Hesse, alle ZG Kassel

Senioren 3: 1. Viktor Slavik, RV 1899 Kassel; 2. Martin Diederich; RSC Weimar; 3. Christopher Frey, ZG Kassel; 4. Holger Gatz, HRC Hannover; 5. Marco Grossegger, Team Ur-Krostitzer

Senioren 4: 1. Jürgen Klingner, ZG Kassel; 2. Bodo Peter, RSC Fuldabrück; 3. Joachim Kopp, Nassovia Limburg